Altglas (u.a.) für die Fujifilm GFX100

Alte analoge Linsen, sogenanntes „Altglas“, verleihen gerade Portraits einen ganz eigenen Schmelz bzw. Charakter. Und ganz besonders kommt das an den Fujifilm GFX Kameras zur Geltung, da sie mit einem größeren Bildkreis mehr von den „Fehlern“ eines Objektives zeigen — denn genau dadurch entsteht der besondere Look.

Nils Pooker und ich hatten vor zwei Jahren schon mal über dieses Thema unterhalten, aber seitdem haben wir hunderte weiterer Linsen ausgetestet und diese am Ende sogar an einer GFX100S und einer Fujifilm X-T5 antreten lassen — mehr kann man von Linsen nicht einfordern.

In dieser Folge unterhalten wir uns über den Charme des Altglases und welche Linsen wir warum für die Fujifilm (und auch andere Digitalkameras) empfehlen.

Zu dieser Folge gibt es auch einen Blogbeitrag, in dem wir alle Testbilder zeigen und auch in voller Auflösung zum Download zur Verfügung stellen: https://www.schlicksbier.com/altglas-u-a-fuer-die-fujifilm-gfx100-podcast

Wer sich in das Thema Altglas tiefer einlesen möchte, dem steht folgendes Buch zur Verfügung: „Das große Buch der Objektive: Technik, Ausrüstung und fotografische Gestaltung“  von Christian Westphalen — https://amzn.to/424Wbyd

Die Adapter-Empfehlungen findest Du hier: https://www.schlicksbier.com/adapter-fuer-altglas-an-modernen-digitalkameras/

Unsere weiteren Hörtipps waren:

JPEG Fotografie mit Fujifilm Kameras: https://studio.kreativkommune.org/052-neue-jpeg-rezepte-fuer-die-fujifilm-x-welt

JPEG Fotografie allgemein: https://studio.kreativkommune.org/040-die-out-of-cam-jpeg-fotografie

Den alten Blogbeitrag zu dem Thema findest Du hier: https://www.schlicksbier.com/altglas-u-a-fuer-die-fujifilm-gfx50-podcast

Und das mehrfach angesprochene Digicam Forum findest Du hier: https://www.digicamclub.de/forum.php

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

3 − drei =