Fotografieren für Kinder

Gerade dadurch, dass Kinder inzwischen genau so oft Smartphones haben wie die Großen, ist nicht nur das Fotografiert-Werden sondern auch das Fotografieren für sie selbstverständlich geworden. Aber auch für sie gilt natürlich, dass es einen Unterschied zwischen Knipsen und Fotografieren gibt. Wie man seinen Kindern oder seinen Schüler:innen die Welt der Fotografie näher bringen kann, darüber möchte ich heute mit Michael Ebert und Sandra Abend sprechen, die nicht nur mit „Fotografieren für Kids“ ein Fotobuch geschrieben haben, dass sich an Kinder richtet, sondern auch Fotokurse für Kinder anbieten.

Ihr Buch, das bereits in 3. Auflage im dpunkt Verlag erschienen ist, bekommst Du hier: https://amzn.to/3s3gBr0

Mehr zu den Kursen und dem weiteren fotografischen Angebot von Michael auf seiner Seite: https://www.michaelebert.de

Übrigens: Wer mich mal als Gast und nicht als Gastgeber hören möchte, der kann das in der aktuellen Folge des Gate7 Podcasts tun. In dieser Folge unterhalte ich mich mit Kai und Thomas über meine Broken Body Serie und den daraus entstandenen Bildband, den Du hier bekommen kannst: https://www.schlicksbier.com/produkt/broken-body-bildband

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

16 − sieben =